Keepcups- Wir alle haben Tassen im Schrank.

Kaffee ist das beliebteste Getränk Deutschlands. Experten der Verbraucherzentrale in Hamburg schätzen jedoch auch, dass jährlich 6,4 Milliarden Pappbecher inklusive Plastikdeckel im Mülleimer landen. Auf die gesamte Studierendenschaft von ca. 12.000 Studierenden an der Universität Mannheim hochgerechnet, ergeben sich dadurch etwa 3,5 Millionen Pappbecher, die jährlich weggeworfen werden.
Gemeinsam mit anderen Initiativen setzten wir uns dafür ein, dass in Zukunft an unserer Universität wiederverwendare Hartplastik- oder Metallbecher verkauft und verwendet werden.

Nach aktuellem Stand sollte es zu Beginn des HWS16/17 die Becher zu kaufen geben- Ihr dürft auf unsere dazu passende Kampagne gespannt sein!
Gerne nehmen wir auch noch Vorschläge für geeignete Becher entgegen- wir freuen uns über eine kurze Nachricht!

Die Fakten.

Worum geht´s?

  • Der Verbrauch von Coffee-to-go- Bechern erhöht sich stetig, was jährlich viele Tonnen Müll verursacht
  • Bei Herstellung und Entsorgung dieser Becher wird die Umwelt belastet
  • Eine Alternative anbieten und etablieren, für an der Uni und unterwegs

Wie wird’s gemacht?

  • In Kooperation mit dem Campusshop eine coolen und wiederverwendbaren Uni-Mannheim Kaffeebecher unter die Studierenden bringen
  • Durch Verschiedene Aktionstage/ Projekte Bewusstsein für die Problematik über den Campus hinaus stärken

Wann geht‘s los?

  • Pünktlich zum neuen Semester sollen die Kaffeebecher in den Regalen des Campusshops zu finden sein

Wer ist dabei?

    Die Kaffebecheraktion ist ein Gemeinschaftsprojekt von GreenOffice, Infinity, Enactus und UniSpirit, über kreative Anregungen und Tipps, sowie aktive MitstreiterInnen freuen wir uns immer!
    .